Nashörner und Flusspferde / Rhinos and Hippos

Die Zähne von Flusspferden und die Hörner der Nashörner bringen diese Tierarten in Gefahr: sie werden in hoher Zahl gewildert. Flusspferde verbringen ihre Tage im schützenden Wasser, auf nächtlichen Streifzügen weiden sie süsses Gras. Dieses teilen sie mit Breitmaulnashörner, während die etwas kleineren Spitzmaulnashörner sich von den Knospen von den Büschen ernähren. Flusspferde gehören zu den gefährlichsten Tieren Afrikas.

The teeth of hippos and the horns of rhinos put these species in danger: they are poached in high numbers. Hippos spend their days in the sheltering water, on nightly forays they graze sweet grass. They share this with white rhinos, while the slightly smaller black rhinos feed on the buds from the bushes. Hippos are among the most dangerous a.nimals in Africa.